Reisen

4.5.2013:
Um 3 Uhr Früh geht es sehr verschlafen los - nach Zadar, Kroatien. Bei herrlichem Wetter ganz am Meer gelegen gewinnt Angus CACIB, CAC-HR und BOB! Wir feiern mit einem Fischessen und gutem Wein Angus' Internationalen Schönheitschampion! Müde aber überglücklich kommen wir abends nach Hause! Die Reise hat sich gelohnt!


April 2013: Unsere Reise nach
 

Wir besuchen Caroline und Jacky Patron in Diou und genießen die gastfreubdschaft ihres 2 hauben Restaurants und die herrlichen Weine aus Jackys Keller. Diabolo und Abby werden zum Liebespaar und der wunderschöne Rüde deckt sie zwei Mal. Wir verbringen unsere Zeit mit einem Besuch in Bourges um den Dom von 1195 zu besichtigen.

In Vierzon bestaunen wir dsa vielfältige Angebot der Region an Ziegenkäse, Gänseleberpasteten, Austern und Weinen.

Nach der erfolgreichen zweiten Paarung von Abby und Diabolo heißt es Abschied nehmen.
Danke an Caroline und Jacky und Diabolo für diesen wunderschönen Kurzurlaub und ihre Gastfreundschaft und Diabolos Liebe zu Abby!

Eine Reise nach Frankreich, nach Diou - 12 km von Issoudun und 26 km von Vierzon steht am Programm - wann, dass entscheidet Abby mit ihrer Läufigkeit! Eine Fahrt zum Decken mit dem schönen Diabolo - gibt es etwas Schöneres?

1. - 5.5.2013: Auf nach Zadar! Angus will unbedingt den Internationalen Champion fertig machen!

18. 24. 8. 2013: Spaniel Intensivkurs Knittelfeld

18. 5. - 20. 5.2012: Megaspaniel - Wochenende mit World Dog in Salzburg, Klubschau ÖJSpK in Anif und Klubschau JSpK Deutschland in Unterhaching

Am Donnerstag, den 17. Mai begann Frauchen wieder einmal den Hunderucksack zu packen - au weh - da ist was im Busch!
Nachmittags hinein ins Auto und drei Stunden Fahrt - ein Klacks gegen die 13 Stunden von Montenegro - hab ich auf einer Arschbacke abgesessen! Nettes Hotel, nur wenig Gras zu Pinkeln, für 18.-€ pro Hund und Nacht gab's auch Betti-Heia! Aber am nächsten Morgen kam es ganz dick - ohne Frühstück - wir und unsere Menschen - ging es um 6.30 Uhr zum Messegelände. Anstellen mit tausend anderen bei klirrender Kälte bis zum Einlass um 7.30 - doch denkste, drin waren wir erst um 9 Uhr! Platz am Ring gesucht und dann Hektik pur: Ich war der erste Hund um 10 Uhr - doch zu diesem Zeitpunkt fehlten mehr als die Hälfte der Hunde - standen alle noch vor dem Eingang und auf der Autobahn Schlange! Um 11 Uhr war ich dran, dann gingen meine Menschen noch eine Stunde shoppen und schon verließen wir die überfüllten Hallen! Gott sei Dank! Am nächsten Tag ging's etwas später - also mit Frühstück - nach Anif. Die Parkplätze waren auf den von den Ringen am weitesten entfernten Feldern, die man finden konnte. Die Klubschaus aller Rassen waren bunt gemischt, wir haben unseren Ring 30 Minuten gesucht, Wasser für uns Hunde gab es zuerst auch nicht, bis dank Feuerwehr ein Schlauch gebracht wurde. Langes und heißes Warten und nach dem Richten so schnell wie möglich weg Richtung Stiegel-Bräu! 3. Tag: Wieder ganz zeitig los, da 90 Min. Fahrt nach Unterhaching. Hier war alles entspannt - nur wir Spaniels unter uns, Sonne aber viel natürlicher Schatten, Wasser, beste Verpflegung für unsere Menschen, tolle Organisation von Claudia, die ich ja von Knittelfeld schon gut kenne! Nur die anschließende Heimfahrt - 5 Stunden - war mühsam. Am Montag haben wir dafür den ganzen Tag geschlafen!

Zum Abschluss noch ein kleines Eigenlob: Für diesen anstrengenden Ausstellungsmarathon habe ich mich eigentlich recht gut geschlagen!
Euer Angus


28. 4. bis 30. 4. 2012: Der Adriatic Cup 2012 in Montenegro!

 
Am Freitag, de 27. April 2012 wurde in aller Früh Günters Auto bepackt: 4 Hunde - Angus, Abby, Lola und Bounty - und 3 Menschen - Ingrid Mario und Günter - und eine Menge an Ausrüstung und Gepäck - das Auto wurde sehr voll aber Luft zum Atmen war doch noch drinnen! Los ging es über Slowenien, Serbien, Bosnien, wieder Serbien und schließlich nach Montenegro - 5 Grenzen erforderten schon sehr viel Geduld von uns und den Hunden! Nach 14 Stunden Fahrt - mit wirklich nur kurzen Pinkel- und Trinkpausen für Menschen und Tiere erreichten wir um 10 Uhr abends bei völliger Dunkelheit unser "Hotel". Der Standard entsprach dem vor dem zweiten Weltkrieg: Kein Warmwasser, kein Strom ab 10 Uhr abends, Keine Handtücher, kein Kaffee - was fast das schlimmste war - furchtbare Betten - aber wir waren so müde, dass wir trotzdem sofort einschliefen. Doch vorher wurden noch unsere Hunde registriert - die Großen für alle 10 Ausstellungen, Bounty für CACIB und CAC Shows von Montenegro.
 
Bounty war ganz toll und erreichte wie eine "Große" souverän 2 x Puppy BOB!
 
Die anderen drei wurden für alle 10 Bewerbe registriert. Gespannt auf die nächsten Tage sanken wir in die vorsintflutlichen Betten!
 
Am nächsten Morgen fanden wir sogar ein Lokal wo es Kaffee gab - der Tag schien gerettet! Die Sonne strahlte an allen Tagen von einem wolkenlosen tiefblauen Himmel - Schatten für die Hunde war gefragt, aber wir fanden einen guten Platz für unsere Boxen.
 
Unsere Hunde waren sehr erfolgreich:
 
Lola erreichte bei 10 Ausstellungen 10 CAC und 8 BOB und ist jetzt auch Champion of Montenegro, Champion of Macedonia, Champion of Moldava, Grand Champion of Moldava, Champion of Azerbaijan und Champion of Cyprus!
 
Angus errang den Champion of Azerbaijan, Champion of Macedonia, Champion of Moldava, Champion of Cyprus, Champion of Balkan und Champion of the Mediterranean!
 
Abby gewann den Champion of Azerbaijan, Champion of Macedonia, Champion of Moldava, Champion of Cyprus, Champion of Balkan und Champion of the Mediterranean! 
 
Die Reise hat sich also wirklich gelohnt, wir haben nette Leute kennen gelernt, ich bin beim stundenlangen Anstellen um die Championatsurkunden schön braun geworden und Bier, Wein und Pleskavica waren auch sehr gut! Die 12 stündige Heimreise haben wir auch gut hinter uns gebracht und die Titel sind auch gefeiert worden!
 
Wir haben uns fest vorgenommen nächstes Jahr wieder nach Montenegro zu kommen!


8. – 10.3. 2012:

Günter und Ingrid fahren nach Birmingham zur CRUFTS, der größten Hundeschau der Welt! Es war meine aufregendste Hundeschau, die ich je gesehen habe! Ca. 25 000 Hunde an 4 Tagen! Doch für uns und unsere IWS waren die Gundogs wohl am interessantesten! Mrs. A. Williams richtete 27 IWS mit großem Fachwissen und vergab das Bitch CC an Amerika an AM CH Whistlestop's the Wind on Fire Und das Dog CC an Merlin – SH CH/AM CH Whistlestop's Elements of Magic CD RN – irgendwo in Schottland! Res. Dog CC wurde mein Liebling IR SH CH Fynder on Shifting Ground aus Wexford in Süd-Irland! Merlin durfte dann am Abend in den Ehrenring und wurde unter allen Gundogs von John Thirlwell als Sieger dieser Gruppe gekürt! Ich war lange ganz heiser vom lauten Schreien! Und dann wurde bis Mitternacht kräftig mit Guinness, Stella und Gin- und Wodka-Tonic gefeiert! Es wurde eine sehr kurze Nacht!



Ein tolles Foto von Günter, Ingrid und Judith mit dem Winner Merlin!

Wir werden mit beiden Rüden – bzw. den Besitzern Kontakt aufnehmen für eine Wurfplanung für 2013! Es müssen natürlich die Gesundheitszeugnisse und die Pedigrees geprüft werden – und Liebe sollte natürlich auch im Spiel sein! Also wird es nächstes Jahr so Gott will keinen Tropenurlaub sondern eine Reise nach Irland oder Schottland geben! Wir freuen uns schon sehr darauf! Hoffentlich klappt alles!

Leider gab es am Finaltag unter den 8 Gruppengewinnern unter Frank Kane keinen weiteren Erfolg für Merlin mehr – dabei hatten wir schon den Champagner kalt gestellt! Wir haben ihn dann als Trost trotzdem getrunken!

Fazit: Die CRUFTS ist immer eine Reise wert!


Spanielwoche Knittelfeld August 2011






Von 21.8. bis 27.8.2011 findet wieder eine Intensiv-Trainingswoche in Knittelfeld für Spaniels statt. Wir haben wirklich die einzige Sommer - Woche dieses Jahres erwischt und schwitzen bei 35° auf unserem wunderschönen Kursplatz, versorgt von einer tollen Kantinen - Mannschaft - so lässt sich die Hitze besser ertragen und wir trainieren von 8 bis 11 und 16 - 19 Uhr! Lola, Abby und Angus sind mit dabei und Günter und Ingrid haben alle Hände voll zu tun! Am Freitag und Samstag finden die Prüfungen statt - mal sehen, was geht!
Unsere anstrengende Trainingswoche bei sehr heißem aber wunderschönem Wetter hat sich gelohnt! Abby hat BH und BGH 1 bestanden. Leider hat Angus, obwohl er das die ganze Woche super gekonnt hat, bei der Prüfung gepatzt und ist zum Tor gelaufen und wollte nur mehr fort! So musste Karin Hüppe einen Abbruch ins Leistungsheft eintragen - schade, aber das Training war trotzdem wichtig und hat mir gezeigt, dass wir auch bei Angus auf dem richtigen Weg sind! Am Sonntag wurde mit Pizza die Prüfungswoche gefeiert und dann sind alle sehr müde aber glücklich nach Hause gefahren! Danke an Maria-Luise Doppelreiter für die schöne Woche!

Juli 2011:



Bei Denise und Melvin Hurst in Sheffield! Ein Besuch bei Bentley zum Decken!

März 2011:



Abby und Lola auf der Crufts 2011 in Birmingham! Ein toller Erfolg!

(klicken zum Vergrößern)

Griechische Impressionen
Im Rahmen der Europäischen Spanielschau in Stockerau hatte ich das Glück, drei Aussteller aus Griechenland kennen zu lernen. Tania, Katherina und Yiannis. Wir haben uns sofort angefreundet und wir erhielten eine Einladung nach Athen.
Kurz entschlossen buchte ich die Flüge und meldete "Lola" für die Doppel-CACIB Ausstellung in Athen. Am 2. Oktober 2007 ging es von Graz, über Wien nach Athen. (Ein besonderer Dank an Austrian Airlines, denn Lola darf als geprüfter Therapiehund mit mir in der Kabine fliegen).
Ich habe mir vorgestellt eine Woche Urlaub in Athen zu machen. Aber ich hatte die Gastfreundschaft in Griechenland unterschätzt. Jeder Tag war genau vorgeplant. Neben Stadtbesichtigung und vielen Besuchen haben wir es dann doch geschafft, einen Tag am Strand zu verbringen. Natürlich war das der Höhepunkt für meinen Wasserspaniel.
Am Samstag und am Sonntag dann die Ausstellung außerhalb von Athen, im Grünen. An beiden Tagen erhielt meine "Lola" V1, CAC, CACIB und BOB. Und am Sonntag den 4. Platz in der Gruppe VIII.
Am Montag mussten wir die Heimreise antreten, nicht ohne vorher das Versprechen gegeben zu haben, im nächsten Jahr wieder nach Griechenland zu kommen.

Kalimära



Spanielkurs Knittelfeld 2010



Im August fand der 21. Spanielintensivkurs in Knittelfeld statt. Angus und Abby waren mit Günter und Ingrid mit dabei - Maria-Luise Doppelreiter hatte mit 40! Hunden alle Hände voll zu tun! Angus trainierte für die BGH 1, die er auch toll bestand. Leider war Abby läufig und durfte nie auf dem großen Platz, auf dem Karin Hüppe die neu eingeführte BH Prüfung abnahm, trainieren. Deshalb schaffte sie die BH leider nicht - der Platz machte ihr einfach nur Angst! Macht nichts, es war trotzdem eine tolle Woche und wir kommen 2011 gerne wieder!